Sie sind hier:

Flugverkehr am Airport Dubai sieben Wochen lang eingeschränkt

München, 16.03.2018 | 09:15 | lvo

Wegen Bauarbeiten muss der Flughafen Dubai für sieben Wochen schließen. Die Erneuerung der südlichen Start- und Landebahn ist von 16. April bis 30. Mai 2019 geplant. Am Dubai International Airport, einem der größten Drehkreuze weltweit und der Basis der Airline Emirates, wird es dadurch zu Verspätungen und Flugumleitungen kommen.

Emirates Jets am Dubai Airport Der Flugverkehr in Dubai wird sieben Wochen lang eingeschränkt sein. Foto: Emirates
Wegen des 24-Stunden-Betriebs sowie der Vielzahl an Flugbewegungen an dem Hub – laut einem Bericht des Aero Telegraph sind es etwa 1.100 täglich und dabei besonders viele Großraummaschinen – muss für ein derartiges Großprojekt eine ganze Piste gesperrt werden. Belag, Befeuerung und weitere Infrastruktur sollen in den 45 Tagen erneuert werden. Der Zeitraum im Frühling 2019 wurde wegen des verhältnismäßig geringen Passagieraufkommens gewählt. Airlines werden in diesen Wochen ihren Betrieb reduzieren oder gegebenenfalls auf den Flughafen Dubai World Central ausweichen.

Wegen Instandsetzungsarbeiten kommt es immer wieder zu vorübergehenden Aussetzungen des Flugbetriebs. In Köln wurden solche Bauarbeiten im Oktober 2017 nachts durchgeführt, um die Bewegungen so wenig wie möglich zu beeinflussen. Der Airport von Bari in der italienischen Region Apulien hingegen war bis vor einer Woche komplett geschlossen.

Weitere Nachrichten über Flug