Sie sind hier:

Berlin: Easyjet vervollständigt Sommerflugplan 2018

München, 03.08.2018 | 09:32 | lvo

Mit der aktuellen Erweiterung feiert Easyjet den größten Sommerflugplan aller Zeiten in Berlin Tegel. Im August und September bringt der britische Lowcoster Urlauber zu insgesamt 13 weiteren Zielen. Neu dabei sind unter anderem die Destinationen Genua, Ancona, Cagliari, Graz, Montpellier, Belgrad sowie Granada.

Easyjet-Flugzeug beim Tanken Easyjet baut sein Flugangebot ab Berlin Tegel um 13 weitere Sommerziele aus. Foto: Easyjet
Bereits seit März ist ein Teil der neuen Flugziele von Easyjet in diesem Sommer bekannt. Die Routen starten allesamt in den kommenden Wochen. Die Verbindungen von Tegel nach Cagliari, Oslo, Ljubljana, Genua, Ancona und Biarritz wurden seit 1. August bereits eingeweiht. Am 4. August starten zudem die Strecken ab der Hauptstadt nach Graz in Österreich, Montpellier und Menorca. Am 5. August folgt der Erstflug nach Göteborg in Schweden und am 10. der ins serbische Belgrad. Laut der Mitteilung des Airports geht es schließlich ab 1. September nach Aarhus sowie ab 3. September nach Granada in Andalusien.

Billigflieger Easyjet ist in der Sommersaison 2018 die größte in Berlin ansässige Airline. Auch für den Winter 2018/2019 haben die Briten weitere Routen geplant. So geht es ab Schönefeld nach Faro und Paris. Ab Tegel wird das Streckennetz um Destinationen wie Pisa, Venedig, Basel und Ziele in Griechenland erweitert.

Weitere Nachrichten über Flug