Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Mit Eurowings ab Deutschland nach Mostar in Bosnien-Herzegowina

München, 16.10.2017 | 10:18 | lvo

Mit der Aktion „You vote, we fly“ hatte Eurowings enorme Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Jetzt haben Kunden entschieden, wohin die deutsche Fluggesellschaft ab Sommer 2018 fliegen soll. Neu im Flugplan ist demnach die Stadt Mostar in Bosnien-Herzegowina, wie Eurowings auf der Webseite mitteilt.

Eurowings startet neue Strecken ab München Eurowings nimmt Mostar in Bosnien-Herzegowina in den Sommerflugplan auf. Foto: Eurowings
Die Destination setzte sich knapp durch und gewann das Voting vor Shannon in Irland und Trapani in Sizilien. Ab Stuttgart sowie aus Nordrhein-Westfalen können Urlauber ab Sommer 2018 in das Land auf der Balkan-Halbinsel reisen. Ab November sind Buchungen möglich. „Wir gratulieren Mostar“, verkündete Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner. Er freue sich, mit der Aktion die Wünsche der Kunden erfüllen zu können.

Die Lufthansa-Tochter baut ihr Streckennetz nach und nach aus. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Reisende ab Köln nach Kapstadt in Südafrika fliegen können. Die Verbindung startet im November. Auch verschiedene Ziele in der Karibik verbindet der Billigflieger ab November mit Deutschland. Zusätzlich übernimmt die Airline weitere Langstrecken, die ehemals durch Air Berlin bedient wurden. So geht es im Sommer 2018 ab Düsseldorf nach Los Angeles, Miami und New York.
 

Weitere Nachrichten über Flug