Sie sind hier:

Eurowings mit zwei neuen Winterflugzielen 2018/2019

München, 13.08.2018 | 09:16 | lvo

Eurowings sorgt für zusätzliche Sonnenziele in der kommenden kalten Jahreszeit. Ab Köln und Stuttgart können Passagiere mit dem Start des Winterflugplans 2018 zwei neue Strecken auf die Kanarischen Inseln buchen. Ab Nordrhein-Westfalen steuert die Lufthansa-Tochter La Palma an, Stuttgarter hingegen reisen neu nach Lanzarote.

Eurowings Airbus A330 Eurowings fliegt neu von Köln und Stuttgart auf die Kanaren. Foto: Eurowings
Wie einer Pressemitteilung der Airline vom Freitag zu entnehmen ist, sind die Flüge zu den beliebten Ferieninseln bereits buchbar. Die Erstflüge für beide Verbindungen starten jeweils am 3. November. Beide Routen werden dann einmal in der Woche, jeweils am Samstag, bedient. Start in Köln in Richtung La Palma ist 13:30 Uhr. Die nordwestlichste Insel der Kanaren wird dann um 17:20 Uhr lokaler Zeit erreicht. Nach nur 40 Minuten Aufenthalt verlässt die Eurowings-Maschine die Insel wieder um 18 Uhr. Am Flughafen Köln-Bonn wird dann planmäßig um 23:40 Uhr gelandet. In Stuttgart hebt der Flieger morgens um 7:10 Uhr ab und erreicht Lanzarote planmäßig um 10:30 Uhr. Zurück ist der Start um 11:10 Uhr, Reisende sind dann samstags um 16:20 Uhr zurück in Baden-Württemberg.

Auch ab Hamburg sowie Berlin-Tegel fliegt der Lufthansa-Ableger im kommenden Winter nach Lanzarote. Neu im Winterflugplan von Eurowings ist zudem die Verbindung nach Košice in der Slowakei. Das Besondere: Das Flugziel wurde im Voting durch die Passagiere selbst bestimmt. Aktuellen Angaben von Eurowings zufolge wird die Stadt ab München sowie Düsseldorf angeflogen.
 

Weitere Nachrichten über Flug