Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Winterflugplan 2018/2019: Neue Strecken ab Hamburg und Düsseldorf

München, 14.05.2018 | 11:17 | lvo

Weitere Ziele für den kommenden Winterflugplan 2018/2019 ab deutschen Airports sind bereits bekannt gegeben worden. So bindet Icelandair den Flughafen Düsseldorf ab Oktober ins Streckennetz ein. Eurowings hingegen wird ab Ende Oktober von Hamburg auf die Kanareninsel Lanzarote fliegen.

Eurowings Airbus A320

Eurowings fliegt im Winter 2018/2019 neu von Hamburg nach Lanzarote. Foto: Eurowings

Auch ab Berlin-Tegel und Köln ist die Verbindung auf die östlichste der Kanarischen Inseln bereits für den Winterflugplan vorgesehen. Mit der Strecke ab Hamburg bietet die Lufthansa-Tochter Urlaubern laut Routes Online ab 28. Oktober ein weiteres sonniges Winterziel. Die Maschine hebt immer sonntags um 11:15 Uhr in Norddeutschland ab. Planmäßig um 14:50 Uhr erreichen Passagiere den Flughafen von Arrecife. Zurück geht es nur etwa eine halbe Stunde später um 15:25 Uhr. Um 21 Uhr ist die Landung in Hamburg geplant.

Ein weiteres Winterziel bekommt auch der Flughafen Düsseldorf mit Island. Mit ihrer Boeing 737 Max bindet Icelandair den Airport ab 25. Oktober ins Streckennetz ein. Viermal wöchentlich soll die Verbindung zwischen Reykjavik und Düsseldorf im Flugplan stehen, wie das Branchenportal Airliners meldet.

Auch Condor expandiert in Düsseldorf. Bereits zum Sommer 2018 soll das Angebot ab dem Flughafen nahezu verdoppelt werden. Ab dem Winterflugplan 2018/2019 will die Airline zudem mehr Langstreckenflüge in die Karibik anbieten. Damit dürfte Condor an dem Standort der größte Konkurrent für Eurowings werden, die in Düsseldorf das Monopol für Karibikflüge innehat.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten