Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Bessere Zuganbindung für den Flughafen München

München, 15.02.2018 | 10:46 | lvo

Ab Ende 2018 erhält der Flughafen München eine bessere Bahnanbindung. Wie das Branchenportal Airliners am Dienstag berichtete, hält dank eines komplett neuen Bahnprojekts erstmals ein „Überregionaler Flughafenexpress“ (Üfex) an dem Flughafen. In den kommenden Jahren sollen weitere Verbindungen mit den Schnellzügen entstehen.

Immobilienpreise München

Der Flughafen München erhält eine schnellere Zuganbindung.

Ab Dezember halten nicht mehr nur S-Bahnen am Münchner Airport. Mit neuen Expressverbindungen wird der Hub für Reisende und Mitarbeiter besser erreichbar. Direkte Züge aus Regensburg und Landshut sollen ab Dezember an den Start gehen. Zusätzlich wurden schnellere Züge in die Münchner Innenstadt sowie nach Mühldorf und Salzburg angekündigt. Beim Üfex handelt es sich um ein Zwischenprodukt zwischen Regional- und Fernverkehr. Die Bahnen enthalten mehr Stauraum für Gepäck als herkömmliche Regionalzüge. Die Linie ab Regensburg verkehrt ab 9. Dezember stündlich und benötigt rund eine Stunde und 15 Minuten für die Strecke zum Airport.

Vor allem Reisende mit eigenem Auto oder Mietfahrzeug müssen sich Mitte Februar in der bayerischen Landeshauptstadt jedoch auf Einschränkungen einstellen. Vom 16. bis 18. Februar findet die Münchner Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischer Hof statt. Mehrere Straßensperrungen sowie Gegendemonstrationen können dabei für Verkehrsbehinderungen sorgen.
 

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten