Sie sind hier:

Winterflugplan 2018/2019: Germania mit neuen Zielen ab Friedrichshafen

München, 23.07.2018 | 10:15 | lvo

Der Bodensee Airport wird im kommenden Jahr um zwei Flugrouten reicher: Germania baut das Angebot am Standort aus. Wie die Airline vergangene Woche mitteilt, geht es im Rahmen des Sommerflugplans 2019 neu von Friedrichshafen nach Sardinien und Ibiza.

Der Flughafen Friedrichshafen bei Nacht Germania geht mit neuen Flugzielen ab Friedrichshafen an den Start. Foto: Bodensee Airport Friedrichshafen
Genaue Abflugzeiten sind bislang noch nicht bekannt, doch ab dem Sommer 2019 werden vom Bodensee aus Olbia auf der italienischen Insel Sardinien sowie Mallorcas Nachbarinsel Ibiza angesteuert. Insgesamt sind ab Friedrichshafen dann 13 Ziele mit der grün-weißen Airline erreichbar und 24 wöchentlich Abflüge geplant. Laut der Pressemitteilung wird auch im kommenden Winter 2018/2019 in Süddeutschland weiter ausgebaut. Für den Sommer 2020 ist dann sogar die Stationierung eines zusätzlichen Flugzeugs geplant.

Auch anderenorts baut die deutsche Airline aus. In Münster/Osnabrück wird ein weiteres Flugzeug stationiert, das Passagiere nach Ibiza, Larnaka in Zypern sowie nach Zonguldak an der türkischen Schwarzmeerküste bringen soll. Neu im kommenden Winter ist zudem die Route nach Madeira, die ab Dezember bedient wird. In München hingegen sind bereits in diesem Sommer neue Griechenland-Routen ins Programm aufgenommen worden. Germania fliegt neu nach Karpathos sowie nach Lesbos.

Weitere Nachrichten über Flug