Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Neue Ziele ab Leipzig

München, 22.03.2018 | 10:58 | lvo

Der Leipzig-Halle-Airport startet am 25. März in den Sommerflugplan 2018. Neu im Programm sind dabei die Ziele Tivat in Montenegro sowie Bodrum und Dalaman in der Türkei. Die größte ansässige Fluggesellschaft Condor hat in dieser Saison eine dritte Maschine am Standort stationiert. Dadurch konnte das Engagement mit wöchentlichen 55 Flügen im Vergleich zum Vorjahr massiv aufgestockt werden.

Condor Jet am Flughafen Leipzig Drei neue Ziele bietet der Leipzig-Halle-Airport im Sommer 2018. Foto: Flughafen Leipzig Halle
Die Küstenstadt Tivat in Montenegro wird ab 3. Mai jeweils mittwochs sowie sonntags um 9:40 Uhr von Montenegro Airlines angeflogen. Die planmäßige Ankunft an der Adria ist um 11:40 Uhr Ortszeit. An die Türkische Ägäis fliegen die Tailwind Airlines mit dem Ziel Bodrum sowie die deutsche Small Planet, die in die Kleinstadt Dalaman fliegt. Die Ferienziele werden jeweils freitags ab Leipzig bedient. Bereits im Februar wurde bekannt, dass sich die Fluggesellschaft Rusline zum Sommer von dem Standort zurückzieht. Als Ersatz verbindet jedoch die Aeroflot-Tochter Pobeda Leipzig mit Russland: Künftig geht es statt zum Flughafen Domodedovo jedoch zum westlich Moskaus gelegenen Airport Wnukowo.

Auch am zweiten großen Airport Sachsens in Dresden können sich Passagiere mit Beginn des Sommerflugplans 2018 auf elf neue Ziele freuen. Vor allem Germania sorgt für Verbindungen zu Ferienzielen wie Bastia auf Korsika und Lamezia Terme sowie St. Petersburg. Erstmals überhaupt gibt es zudem einen Direktflug von Dresden nach Dubai, der von Condor betrieben wird.

Weitere Nachrichten über Flug