Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Ryanair fliegt ab November von Berlin, Weeze und Frankfurt-Hahn nach Timișoara

München, 14.01.2016 | 16:11 | hze

Der irische Billigflieger Ryanair hat erste Verbindungen seines Winterflugplans 2016/17 bekannt gegeben. Wie die Airline am Donnerstag mitteilte, verbindet sie ab November 2016 die deutschen Airports Berlin-Schönefeld, Weeze und Frankfurt-Hahn mit Timișoara in Rumänien. Geflogen wird von beiden Flughäfen aus zweimal pro Woche.

Ryanair Bugansicht

Gleich von drei Airports aus fliegt Ryanair ab November nach Westrumänien: Berlin-Schönefeld, Weeze und Frankfurt-Hahn. Foto: Ryanair

Erste Jets der reinen Boeing 737-800 Flotte des Billigfliegers sollen am 2. November von Berlin und Weeze aus in Richtung der Republik am Schwarzen Meer starten. Von Frankfurt-Hahn geht es ab dem 4. November zum Flughafen Timișoara. Mit mehr als 300.000 Einwohnern ist die Metropole im Westen des Rumäniens die drittgrößte Stadt des Landes, hinter der Hauptstadt Bukarest und Cluj-Napoca.

Neben den neuen Verbindungen können sich Fluggäste laut der Meldung in den kommenden Monaten über einige Verbesserungen im Rahmen des „Always Getting Better“ Programms freuen. Mit diesem will Ryanair sein Image aufpolieren, spendiert seinen Flugzeugen ein neues Interieur und dem Bordpersonal neue Uniformen. Zudem soll das Streckennetz ausgebaut werden. Ende Dezember hatte Ryanair angekündigt, ab April 2016 von Frankfurt-Hahn ins britische Newquay inder Grafschaft Cornwall zu fliegen.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten