Sie sind hier:

Sommerflugplan 2018: Ryanair geht in Düsseldorf und Tegel an den Start

München, 27.02.2018 | 10:39 | lvo

Ab dem Sommer 2018 gibt es eine grundlegende Neuerung in den Flugplänen des Lowcosters Ryanair: Die Iren fliegen künftig auch ab großen deutschen Airports wie Berlin Tegel und Düsseldorf. Neu im Programm sind Verbindungen nach Palma de Mallorca. Auch ab der Hauptstadt Luxemburgs hebt der Billigflieger in Richtung der Balearen ab.

Ryanair Flugzeug Start Ryanair fliegt im Sommer 2018 auch ab Düsseldorf und Tegel. Foto: Ryanair
Insgesamt bietet Ryanair vier neue Mallorca-Strecken ab Deutschland an, wie am Montag auf der Website verkündet wurde. Neben vier wöchentlichen Verbindungen ab Nürnberg sowie drei Flügen ab Stuttgart dürften vor allem die Routen ab Berlin und Düsseldorf interessant sein. Zwischen Juni und August 2018 heben die Jets mit dem Harfenlogo täglich in Düsseldorf in Richtung Palma de Mallorca ab. Ab Tegel wird es sechs Flüge in der Woche geben. Zusätzlich stocken die Iren die Flugfrequenz zu der beliebten Urlaubsinsel ab Köln und Dortmund auf. Mit zwei Verbindungen in der Woche geht ab Juni zudem eine neue Route von Luxemburg nach Mallorca an den Start.

Bislang begnügten sich die Iren mit Sekundärflughäfen wie Düsseldorf-Weeze oder Schönefeld, dem der Berliner Airports. Nachdem jüngst auch einige Strecken vom Hunsrück-Flughafen Hahn abgezogen und ins etwa 110 Kilometer entfernte Frankfurt am Main verlegt wurden, ist jedoch klar, dass der Lowcoster plant, sein Angebot an den großen Hubs auszuweiten. Seit nunmehr zwei Jahren unterhält Ryanair eine Basis am größten Flughafen Deutschlands.

Weitere Nachrichten über Flug