Sie sind hier:

Streik am Flughafen Barcelona

München, 08.08.2019 | 12:43 | soe

Reisende in Spanien müssen sich in der Region Katalonien auf Unannehmlichkeiten im Flugverkehr einstellen. Das Sicherheitspersonal am Flughafen El Prat von Barcelona hat angekündigt, ab dem 9. August in einen unbefristeten Streik treten zu wollen. Wie das Branchenportal Reise vor 9 berichtet, sind Flugverspätungen sowie längere Wartezeiten während der Arbeitskampfmaßnahme sehr wahrscheinlich.

Flughafen Barcelona Terminal Shops Am Flughafen Barcelona droht ab dem 9. August 2019 ein unbefristeter Streik des Sicherheitspersonals. © Aena S.A.
Rund 500 Beschäftigte des Security-Dienstes am Flughafen wollen die Arbeit niederlegen, um ihrer Forderung nach höheren Löhnen Nachdruck zu verleihen. Eine Vorschrift der spanischen Regierung verlangt allerdings, dass am Airport dennoch ein Mindestbetrieb von 90 Prozent aufrechterhalten werden muss. Um dies zu gewährleisten, arbeitet der Flughafenbetreiber an einer Ersatzlösung.

Auch anderswo in Europa verursachen Streiks Störungen in den Abläufen des Flugverkehrs. So haben die Piloten der Fluggesellschaft Ryanair für fünf Tage im August und September einen Arbeitsausstand angekündigt. Dieser wird voraussichtlich zu massiven Verspätungen und Annullierungen führen. Die portugiesischen Crew-Kollegen der britischen Ryanair-Kapitäne schließen sich der Streiklaune an und wollen vom 21. bis zum 25. August ebenfalls die Arbeit niederlegen. Das Kabinenpersonal des Billigfliegers in Portugal fordert höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen.
.

Weitere Nachrichten über Flug