Sie sind hier:

Sommerflugplan 2017: Sun Express mit vier neue Routen ab Hamburg

München, 09.12.2016 | 11:34 | hze

Urlauber, die ihre Reise von Hamburg aus antreten wollen, bekommen im nächsten Sommer mehr Auswahl. Der deutsch-türkische Ferienflieger Sun Express hat am Donnerstag seinen Flugplan für die warme Jahreszeit veröffentlicht, mit insgesamt vier neuen Routen ab Hamburg. Wie der norddeutsche Airport berichte, geht es neu jeweils einmal pro Woche nach Fuerteventura und in die türkischen Städte Ankara, Adana und Elazig.

Sun Express Flugzeug Der Ferienflieger Sun Express setzt auch im Sommerflugplan 2017 vor allem auf Ziele in der Türkei. © SunExpress
Letztere liegt in Ostanatolien und wird laut Meldung als komplett neues Ziel erstmals regelmäßig jeden Freitag von Hamburg aus angesteuert. Am gleichen Tag fliegt Sun Express aus der Hansestadt auch nach Fuerteventura, während samstags Adana als Ziel auf den Hamburger Anzeigetafeln erscheint. Die türkische Hauptstadt Ankara wird hingegen immer donnerstags vom norddeutschen Airport aus bedient. Zum Einsatz kommt jeweils eine Maschine vom Typ Boeing 737-800.

Der Schwerpunkt von Sun Express im Urlaubsverkehr liegt weiterhin auf der türkischen Riviera und der Ägäis-Küste, weshalb die Airline im Sommer 2017 wöchentlich insgesamt 400 Flüge von 21 deutschen Airports aus plant. Doch auch andere Sonnenziele werden häufiger angeflogen. Allein ab Düsseldorf soll es dreimal pro Woche nach Fuerteventura gehen. Die Vulkaninsel Lanzarote wird ab Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf zweimal pro Woche, ab Paderborn jeden Dienstag angeflogen. Das bulgarische Varna steht hingegen in Köln/Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, München, Nürnberg, Hannover, Leipzig und Hamburg auf dem Flugplan. Nach Burgas fliegt Germania im Sommer 2017 ab Düsseldorf, Frankfurt, Köln/Bonn, Leipzig, Nürnberg und Stuttgart.
 

Weitere Nachrichten über Flug