Sie sind hier:

Vietnam: Neuer Flughafen in Halong-Bucht eröffnet

München, 10.01.2019 | 11:05 | soe

Vietnam-Urlauber haben ab sofort eine weitere Anreisemöglichkeit zur berühmten Halong-Bucht. Das UNESCO-Weltnaturerbe kann seit dem 31. Dezember 2018 per Flugzeug über den neu eröffneten Van Don International Airport erreicht werden, der nur 50 Kilometer davon entfernt liegt. Erbaut wurde der neue Flughafen nach einem Bericht des Branchenportals Travel4news von dem vietnamesischen Immobilienunternehmen Sun Group.
 

Vietnam Hue Tempel Vietnam ist seit dem 31. Dezember 2018 mit dem Van Don International Airport um einen Flughafen reicher.
Nach einer rund zweijährigen Bauzeit finden nun an dem modern gestalteten Terminal bis zu sechs Flugzeuge Platz, für deren Boarding vier Brücken zur Verfügung stehen. Auf der Start- und Landebahn können auch größere Flugzeugtypen wie eine Boeing 777 oder ein Airbus A350 abheben. Ausgelegt ist der Airport für ein großes Passagieraufkommen, so sollen schon im nächsten Jahr bis zu 2,5 Millionen Fluggäste abgefertigt werden. Als erster internationaler Flughafen Vietnams wurde der Van Don von einer privaten Firma errichtet.

Vietnam ist nicht das einzige Urlaubsland, das sich über einen neuen Airport freuen kann. Am 21. Januar 2019 eröffnet in Israel der Flughafen Ramon International Airport im beliebten Badeort Eilat. Gedulden müssen sich dagegen Türkei-Urlauber, die den neuen Istanbul New Airport statt der bisherigen Basis Atatürk nutzen möchten. Der ursprünglich für den Jahreswechsel 2018/2019 geplante Flughafen-Umzug wurde auf März 2019 verschoben.
 

Weitere Nachrichten über Flug