Sie sind hier:

Winterflugplan Münster/Osnabrück: Germania baut aus

München, 30.04.2018 | 10:14 | lvo

Germania baut am Flughafen Münster/Osnabrück aus. Mit dem Inkrafttreten des Winterflugplans 2018/2019 fliegt die deutsche Airline neu nach Agadir an der marokkanischen Atlantikküste. Die Verbindung soll laut dem Branchenportal Airportzentrale ab 6. November wöchentlich bedient werden.

Germania Flugzeug Germania fliegt ab Münster/Osnabrück neu nach Agadir in Marokko. Foto: Germania
Dem Bericht zufolge startet der Erstflug mit einem Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen. Immer dienstags hebt die grün-weiße Airline am Standort Münster/Osnabrück ab und fliegt in die Küstenstadt. Auch im Winter lockt Agadir Sonnenhungrige mit Durchschnittstemperaturen von 24 Grad Celsius an. Wie der Flughafen bereits im Februar mitteilte, stationiert Germania im Winter 2018/2019 erstmals auch zwei Maschinen am Standort. Eine weitere neue Destination von Germania wird in der kalten Jahreszeit Madeira sein.

Bereits mit dem laufenden Sommerflugplan können Reisende mit Germania ab Münster/Osnabrück zu zwei neuen Zielen fliegen. Der Carrier ersetzt Turkish Airlines und bedient die Route nach Istanbul dreimal wöchentlich. Zusätzlich fliegt Germania aktuell jeden Montag und Freitag in die zweitgrößte Stadt Griechenlands, Thessaloniki. Auch an anderen deutschen Hubs hat die Airline in diesem Sommer ausgebaut. So geht es ab Dresden neu nach Athen und Nürnberg erhält mit Kos, Kreta, Varna, Burgas sowie Antalya sogar fünf neue Flugziele.

Weitere Nachrichten über Flug