Sie sind hier:

Winterflugplan 2018/2019: Mehr als 40 neue Ziele ab Wien und Zürich

München, 25.10.2018 | 10:48 | lvo

Der Flughafen Wien hat den vollständigen Winterflugplan 2018/2019 bekanntgegeben. Ab 28. Oktober stehen Reisenden ab der österreichischen Hauptstadt viele neue Destinationen unter anderem mit zwei neu am Standort vertretenen Airlines zur Verfügung. Auch in der benachbarten Schweiz gibt es Neuigkeiten im Winterflugplan: Die Schweizer Germania nimmt eine Verbindung nach Madeira auf.

Blick auf den Flughafen in Wien Der Flughafen Wien bekommt im Winter 2018/2019 mehr als 40 neue Flugziele. © Flughafen Wien
Die Flüge nach Funchal auf der portugiesischen Blumeninsel werden einmal die Woche ab Zürich durchgeführt, wie das Branchenportal Airliners berichtet. Größer wird das Winterangebot jedoch ab Wien sein. Hier haben sich zwei Fluggesellschaften neu angesiedelt: Hainan Airlines bringt Reisende bereits seit 20. Oktober nach Shenzhen in China. Zudem liefert Air Arabia Maroc ein neues internationales Flugziel: Ab 29. Oktober geht es erstmals ab Wien und zweimal in der Woche nach Marrakesch.

Mit zwei wöchentlichen Flügen nach Kapstadt nimmt Austrian Airlines ein neues Fernziel in den Flugplan auf. Die Strecke wird ab 28. Oktober bedient. Neu sind auch die Routen nach Paderborn mit Adria Airways sowie Vuelings Verbindung nach Amsterdam. Vor allem aber Laudamotion, die österreichische Tochterairline von Ryanair, baut in Wien enorm aus: Im Winter 2018/2019 nimmt der Billigflieger mit Amman in Jordanien, Barcelona, Bologna, Bukarest, Dublin, Faro, Fuerteventura, Gran Canaria, Kopenhagen, Krakau, Lanzarote, Larnaka auf Zypern, London-Stansted, Madrid, Mailand, Malaga, Marrakesch, Palma de Mallorca, Paris-Beauvais, Rom, Sevilla und Teneriffa sowie Valencia ganze 23 neue Ziele auf.

Ähnlich sieht die Aufstockung der ungarischen Lowcost-Konkurrenz von Wizz Air an der Wiener Basis aus. Einige neue Winterziele wie Warschau wurden bereits vorab bekanntgegeben. Weitere Destinationen des erweiterten Streckennetzes werden Bergen in Norwegen, Billund in Dänemark, Catania, Dortmund, Eilat, Kharkiv (Charkiw), Kiew, Kutaissi, Larnaka, Lissabon, Nis, Nizza, Ohrid sowie Thessaloniki, Tel Aviv und Teneriffa sein. Ab Februar geht es zudem neu nach Madrid, Malmö, Mailand-Malpensa, Reykjavik und Stockholm-Skavsta.

Weitere Nachrichten über Flug