Sie sind hier:

Winterflugplan 2018/2019: Neue Ziele ab Dortmund, Düsseldorf, Memmingen und Wien

München, 23.10.2018 | 09:55 | lvo

Reisenden aus Deutschland und Österreich stehen in der kalten Jahreszeit zahlreiche neue Flugziele zur Verfügung. Vor allem die Lowcost-Airlines Wizz Air, Eurowings sowie Ryanair sorgen für ein größeres Angebot. Ab den Flughäfen Wien, Memmingen, Dortmund und Düsseldorf können sich Reisende über ein großes Angebot an Urlaubszielen auf der Fern-, Mittel- und Kurzstrecke freuen.

Wizz Air Himmel Wizz Air sorgt im Winter für neue Flugziele ab Dortmund und Memmingen. © Wizz Air
Vor allem in Memmingen baut Ryanair aus: Mit dem am 28. Oktober in Kraft tretenden Winterflugplan geht es neu aus dem Allgäu ins israelische Tel Aviv, nach Lemberg in der Ukraine, Banja Luka in Bosnien-Herzegowina, Brindisi in Italien sowie in die schottische Hauptstadt Edinburgh. Der ungarische Billigflieger Wizz Air bringt Reisende hingegen nach Chisinau in Moldawien sowie nach Pristina im Kosovo.

Beide Ziele bietet Wizz Air auch ab dem Ruhrgebiet an. Von Dortmund geht es im Winter neben Chisinau und Pristina zusätzlich nach Debrecen in Ungarn. Zudem stehen ab 30. Oktober drei wöchentliche Verbindungen nach Tirana in Albanien sowie ab 25. November tägliche Flüge nach Wien im Programm.

Am Flughafen der österreichischen Hauptstadt steht Passagieren zusätzlich eine neue Fernroute zur Verfügung. Hainan Airlines verbindet Wien mit der chinesischen Metropole Shenzhen. Seit 20. Oktober wird die Strecke jeweils donnerstags und samstags bedient. Auch ab Düsseldorf stehen neue Fernverbindungen im Flugplan: Die Lufthansa-Tochter Eurowings fliegt nach Bangkok und Havanna. Auf der Mittelstrecke reisen Fluggäste im Winter zusätzlich in slowakische Kosice.

Weitere Nachrichten über Flug