Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Berlin: Neue Ziele im Easyjet-Winterflugplan 2018/2019

München, 10.08.2018 | 13:09 | lvo

Easyjet fügt weitere Destinationen zum Winterflugplan 2018/2019 ab den Berliner Airports hinzu. Wie das Branchenportal Travel One am Freitag mitteilt, geht es ab Tegel neu nach Warschau und Agadir. Ab Schönefeld wird das Streckennetz um Stockholm, Ljubljana, Akaba sowie Turin erweitert.

EasyJet Flugzeug

Ab den Berliner Airports fliegt Easyjet im Winter zu sechs neuen Zielen. Foto: Easyjet

Die norditalienische Stadt wird ab 2. Oktober jeweils am Dienstag, Donnerstag und Sonntag angeflogen. Stockholm soll ab 28. Oktober sogar bis zu sechsmal in der Woche bedient werden. Einen Tag darauf startet der Erstflug in die slowenische Hauptstadt Ljubljana, die ab dann jeweils montags, mittwochs sowie freitags im Programm steht. Am 3. November folgt schließlich der Erstflug ins jordanische Akaba. Die Maschine startet immer samstags Richtung Rotes Meer. Am Flughafen Berlin Tegel hebt der Erstflug nach Warschau am 28. Oktober ab. Die Verbindung wird dann täglich bedient. Nach Agadir in Marokko geht es ab 31. Oktober jeden Mittwoch und Samstag.

Mit Innsbruck, Hurghada, Lanzarote sowie Las Palmas hatte Easyjet bereits zuvor einige neue Flugziele für den Winter 2018/2019 angekündigt. Der orangefarbene Billigflieger baut seinen Status als größte in Berlin ansässige Airline somit weiter aus. Bereits der aktuelle Sommerflugplan der Briten ist der größte der Unternehmensgeschichte für Berlin.

Weitere Nachrichten über Flug

Aktuelle Nachrichten