Sie sind hier:

Winter 2018/2019: Swiss fliegt neu von Zürich nach Bremen

München, 21.06.2018 | 10:59 | lvo

Swiss erweitert das Streckennetz ab der Schweiz im kommenden Winterflugplan 2018/2019 um mehrere Ziele. Neu im Programm ist laut einer Pressemitteilung der schweizerischen Airline unter anderem eine Verbindung zwischen Zürich und Bremen. Die Route wird ab Oktober zwölfmal wöchentlich bedient.

Airbus 340 von Swiss Im Winter fliegt Swiss neu zwischen Bremen und Zürich. Foto: Swiss
Eine Maschine des Typs Dash 8-Q400 mit 76 Sitzplätzen verbindet die Basis in Zürich von Montag bis Freitag täglich zweimal mit der Stadt an der Nordsee. Zusätzlich wird es die Direktflüge jeweils am Samstagmorgen sowie am Sonntagabend geben, wie aus einer Mitteilung des Flughafens Bremen hervorgeht. Zudem bringt Swiss Passagiere nun auch ganzjährig nach Sylt, Brindisi in Italien, Kiew in der Ukraine sowie ins französische Bordeaux. Die Strecke wurde zum Sommerflugplan der Schweizer eingeführt.

Auch andere Airlines haben bereits zahlreiche neue Flugziele für den Winter 2018/2019 bekanntgegeben. So konzentriert sich Laudamotion ab Berlin vorrangig auf Sonnenziele. Neu im Flugplan stehen ab Tegel Marrakesch sowie Neapel. Die Lowcost-Kollegen von Ryanair verbinden hingegen den Flughafen Weeze in Nordrhein-Westfalen ab Herbst neu mit Eilat in Israel sowie mit Lemberg (Lviv) in der Ukraine.

Weitere Nachrichten über Flug