Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Jetzt Punkte sammeln
Die CHECK24 Punkte werden nach zustandegekommener und bestätigter Buchung in Ihrem CHECK24 Kundenkonto bestätigt. Teilnahmebedingungen
Sie sind hier:

Was kostet es, den Namen auf dem Flugticket zu ändern?

Flughafen-Tickets

Auch kleine, menschliche Fehler wie ein Buchstabendreher können unangenehme Auswirkungen haben. Besonders deutlich wird dies bei Flugtickets: Denn stimmt der Name im Reisepass nicht mit dem auf dem Ticket überein, können ärgerliche Extrakosten auf Reisende zukommen. Dabei kommt es aber immer noch auf die jeweilige Airline und den Umfang des Buchstabensalates an. Auch gänzlich andere Namen, die Urlauber durch Heirat erhalten haben, sollten vorher angegeben werden. Wir haben für den Ernstfall die Regelungen bekannter Airlines und wertvolle Tipps zusammengestellt, damit der nächste Urlaub so entspannt wie möglich starten kann!

Lufthansa

Sonstiges: Familie im Flugzeug - Lufthansa - schmal© Lufthansa

Die größte deutsche Airline erlaubt Reisenden bis zu 24 Stunden nach Buchung noch die Korrektur von Tippfehlern. Auch gröbere Schnitzer können bei der Lufthansa in diesem Zeitraum kostenlos geändert werden. Nach Ablauf dieser Frist wird es allerdings ernst: Dann können lediglich zwei Buchstaben und die Verwechslung von Vor- und Nachnamen ohne Extrakosten geändert werden. Geht die gewünschte Korrektur darüber hinaus, wird das Ticket komplett storniert und neu gebucht. Hierbei entstehen Reisenden unnötige Kosten, die leicht vermieden werden können – etwa durch doppeltes Kontrollieren vom Reisepartner. Diese Regeln treffen auch auf die Tochterunternehmen Austrian Airlines und Swiss zu.

Name ändern beim Lufthansa-Flugticket: 

  • Korrekturen sind 24 Stunden nach Buchung kostenlos möglich
  • Änderung von zwei Buchstaben oder Umtausch von Vor- und Nachnamen sind kostenfrei möglich
  • Bei darüberhinausgehenden Änderungen erfolgen Stornierung und Neubuchung

Condor

Condor ist eine deutsche Fluggesellschaft, die schon seit 1955 Kurz- und Langstreckenflüge anbietet. Diese Airline berechnet die Korrektur von Namen nach dem gebuchten Tarif. So kostet die Berichtigung im sogenannten „Light“-Paket lediglich zehn Euro pro Person und Strecke – die Änderung ist bis zur Abflugzeit möglich. Wer vorher etwas mehr Geld in den Flug investiert hat und sich für die Tarife „Classic“ oder „Flex“ entschieden hat, entgeht den Mehrkosten. 

  • Namensänderung beim Flugticket: ab 10 Euro bei Condor (tarifabhängig)
Gerichtsurteil
Pauschalreisende haben in Sachen Namensänderung das Recht auf ihrer Seite. Das Landgericht München urteilte, dass Reisende vor Antritt des Fluges das Recht darauf haben, den Namen zu berichtigen oder eine Ersatzperson zu bestimmen. Leider gilt die Regelung ausschließlich für Pauschalreisen, da es hier bereits vorkam, dass die Airline bis zu 100 Prozent des Reisepreises für eine kleine Korrektur von banalen Tippfehlern verlangt hat (Aktenzeichen 10 O 5413/13).

Handelt es sich bei deiner Reise allerdings um einen Linien-, Charter- oder Billigflug, gelten die Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften – hier greift das genannte Urteil nicht. Zusätzlich relevant sind auch die Einreisebestimmungen des jeweiligen Ziellandes. Wird ein Visum benötigt oder handelt es sich um den ESTA-Bogen für die USA, wird vor Ort penibel auf die Korrektheit der Daten geachtet, sodass der kleinste Tippfehler schon zu großen Problemen führen kann.

Eurowings

Eurowings ist als Tochter der Lufthansa für die günstigen Verbindungen zuständig, verlangt dafür allerdings bei jeder Änderung einen Zuschlag. Für Korrekturen vor einem Langstreckenflug fallen 90 Euro an, während bei Mittelstrecken 70 Euro für die Behebung von Rechtschreibfehlern oder Namensänderungen verlangt werden. Die Berichtigungen sind dafür bis zur Schließung des Web-Portals möglich. Auf diese Preise wird zusätzlich die Differenz zum aktuellen Flugpreis addiert, sodass es sich je nach Kostenpunkt lohnen kann, das Ticket kurzerhand zu stornieren und neu zu buchen

  • Namensänderung bei einem Eurowings-Flugticket: ab 70 Euro

British Airways

Die britische Fluglinie British Airways verhält sich bei Tippfehlern großzügig. Für eine Namensänderung bei gleicher Person oder für herkömmliche Buchstabendreher fallen bei der Fluglinie keine Extrakosten an. Soll ein Ticket auf eine andere Person übertragen werden, so ist dies bis zu 24 Stunden nach der Buchung noch möglich, ohne dass dies Kosten nach sich zieht. Nach Ablauf der Frist ist eine Namensänderung allerdings nicht mehr möglich.

  • Name ändern auf British-Airways-Flügen: kostenfrei
Kann ich das Ticket auf eine andere Person umschreiben?
Die Umschreibung eines bereits gebuchten Tickets auf eine Ersatzperson verhält sich etwas anders als die bloße Korrektur eines Namens. Hierbei kommt es darauf an, ob es sich um eine Pauschalreise, einen Linien- oder Charterflug handelt und zu welchem Tarif der Flug gebucht wurde – außerdem spielen die Regelungen des Ziellandes eine Rolle. Die letztendliche Handhabung liegt bei den individuellen Airlines und reicht von kulanter Korrektur bis hin zu kostenpflichtigem Storno und daraus resultierender Neubuchung.

KLM

Die niederländische KLM punktet mit einem sehr zuvorkommenden Kundenservice: Wer sich hier bei der Buchung vertippt oder die Tickets vor einer Heirat erstanden hat, kann diese kostenlos ändern lassen. Dazu stehen euch sogar gleich zwei Wege offen! Passagiere können sich entweder per Social Media an das Service-Team wenden oder den herkömmlichen telefonischen Weg wählen. Egal, für welche Variante ihr euch schlussendlich entscheidet, bis zu 30 Stunden vor Abflug fallen keine Kosten an!

  • Name ändern auf Flugticket von KLM: kostenlos bis 30 Stunden vor Abflug

Singapore Airlines

Singapore Airlines ist bekannt für zuvorkommende Mitarbeiter und ein angenehmes Reiseklima. Wer sich hier bei der Buchung verschreibt, kann den Fehler wieder beheben, ohne etwas extra zu zahlen. Allerdings darf nur ein Buchstabe berichtigt werden, alles darüber hinaus nicht mehr. Eine komplette Namensänderung ist bei dieser Airline nicht möglich.

  • Namensänderung bei Singapore Airlines: maximal ein Buchstabe kostenfrei
Wichtig
Postet bitte niemals ein Bild eurer Bordkarte – auch wenn der Tippfehler im Namen vielleicht noch so lustig ist. Sobald der Strichcode eures Flugtickets im Internet kursiert, kann theoretisch jeder diesen kopieren und nutzen. Warum das so kritisch ist, erfahrt ihr in unserem Guide über die Gefahren des Postens von Bordkarten.

Easyjet

Die Fluglinie Easyjet macht ihrem Namen alle Ehre, die Briten zeigen sich nämlich in Sachen Rechtschreibfehlern mehr als kulant: Wer sich um weniger als drei Buchstaben vertippt hat, kann diesen Flüchtigkeitsfehler kurzerhand selbst online im Login-Portal oder direkt persönlich am Flughafen kostenlos ausbessern lassen. Bei umfangreicheren Namensänderungen fallen aber auch hier Kosten an: Wer seinen Namen online korrigiert, zahlt 59 Euro, während das Hinzuziehen des Kundenserviceteams zu diesem Zweck insgesamt 66 Euro kostet. 

Namen ändern beim Easyjet-Flugticket: 

  • bis zu drei Buchstaben kostenfrei
  • umfangreichere Namensänderung ab 59 Euro

Air France

Weit weniger flexibel bei Namensänderungen zeigt sich die altehrwürdige Fluggesellschaft Air France. Flugreisende erhalten hier lediglich den Hinweis, dass eine Korrektur nicht möglich sei. Wer sich trotzdem um die Sache kümmern muss, kann die Hotline der Airline kontaktieren oder sich an sein Reisebüro wenden. Im schlimmsten Fall muss das Ticket storniert und neu gebucht werden. 

  • Air France-Namensänderung: nicht möglich

Iberia

Auch Spaniens größte Airline lässt im Falle einer Namensänderung nicht so gerne mit sich verhandeln. Bei Iberia wird die strikte Devise vertreten, dass Namensänderungen schlichtweg nicht möglich sind. Dies kann sogar dazu führen, dass euch der Zugang zum Flugzeug verweigert wird und ihr am Reisetag im Regen – beziehungsweise am Flughafen – stehengelassen werdet. Die einzige Möglichkeit in diesem Fall ist also, ähnlich wie bei Air France, kostenpflichtig zu stornieren und neu zu buchen. 

  • Iberia-Flugticket Namensänderung: nicht möglich
Was tun bei neuem Namen nach Hochzeit oder Scheidung?
Frisch verheiratete Passagiere, die vor der Zeremonie gebucht haben und jetzt einen anderen Namen tragen, als auf dem Ticket geschrieben steht, müssen der Airline die Heiratsurkunde und eine Kopie des aktuell gültigen Ausweisdokuments zustellen. In der Regel wird dann das Flugticket kostenpflichtig neu erstellt. Im Falle einer Scheidung gilt das gleiche Verfahren, der einzige Unterschied ist hier logischerweise, dass die Scheidungsurkunde benötigt wird.

Tuifly

Gran Canaria - Flughafen - Tuifly - Ryanair© CHECK24/Zehden

Wenn man den deutschen Ferienflieger Tuifly mit anderen Anbietern vergleicht, sind die Preise für eine Namensänderung noch relativ human. Müssen die persönlichen Daten für einen Kurz- oder Mittelstreckenflug ins Ausland geändert werden, kostet dies 33 Euro. Geht es um eine Langstrecke wie zum Beispiel auf einen anderen Kontinent, erhöht sich die Gebühr bereits auf 60 Euro. Bewegt sich der Flug innerhalb der deutschen Grenzen, zahlen Reisende 39,27 Euro für flüchtige Rechtschreibfehler. Im schlechtesten Fall werden zusätzliche Kosten für den tagesaktuellen Differenzbetrag fällig.

  • Namensänderung auf dem Tuifly-Flugticket: ab 33 Euro
Übrigens
Tuifly bietet nicht nur kulante Gebühren bei der Namensänderung. Der Ferienflieger ist auch eine der Airlines, die sich verstärkt für Nachhaltigkeit einsetzen!

Ryanair

Beim irischen Billigflieger Ryanair haben Reisende, in deren Buchung sich ein Tippfehler eingeschlichen hat, ganze 48 Stunden Zeit, ihren Fehler kostenlos zu korrigieren. Nach Ablauf dieser Zeit fallen Gebühren in Höhe von mindestens (!) 115 Euro an – dies gilt zunächst für den Online-Self-Service, denn wenn ihr euch an das Servicecenter wendet, zahlt ihr für die persönliche Beratung eines Kundenberaters noch extra obendrauf. Also: Lieber nochmal doppelt und dreifach den eigenen Namen prüfen, um unnötige Kosten und damit verbundenen Ärger zu sparen!

Namensänderung bei Ryanair-Tickets: 

  • kostenfrei bis 48 Stunden nach Buchung
  • nach Ablauf der Frist mindestens 115 Euro
Bin ich dazu verpflichtet, Tippfehler in meinem Namen zu korrigieren?
Eine direkte Pflicht im Rahmen von Gesetzen oder Ähnlichem besteht nicht. Tatsächlich findet sich in den internen Statuten der IATA (International Air Transport Association), dass bis zu drei Buchstabendreher toleriert werden können, sofern der Name noch zu erkennen ist und nicht allzu sehr gerätselt werden muss. Für Reisende in die USA gilt diese Regelung aufgrund der strengeren Einreisebestimmungen und dem dazugehörigen ESTA-Formular nicht.

Turkish Airlines

Die beliebte Fluggesellschaft Turkish Airlines handelt etwas rigoroser als andere Airlines. Hier ist bereits ein kleiner Tippfehler nicht mehr zu korrigieren. Auch die Übertragung des Flugtickets auf eine andere Person ist nicht möglich. Reisende sind im Ernstfall gezwungen, das Ticket zu stornieren und ein neues zu erwerben. Dabei können erhebliche Mehrkosten entstehen, da sich die Preise bei Flugreisen stetig bis zum Abflug verändern können. 

  • Turkish Airlines Ticket-Namensänderung: nicht möglich

Qatar Airways

Qatar Airways Flugzeug© © 2013 oneworld

Qatar Airways ist in Sachen Namensänderung sehr flexibel. Hier fallen nicht einmal Kosten an, wenn sich der Name nach einer Heirat ändern sollte. Einziges Manko: Falls sich mehr als drei Tippfehler im Namen verstecken, muss der Reisepass eingeschickt werden, sodass der Name auf dem gebuchten Ticket korrigiert werden kann. Wer mehr erfahren möchte, kann zudem die Telefon-Hotline der Fluggesellschaft kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten.

  • Qatar Airways: kostenfreie Namensänderung nach Heirat oder bei maximal drei Tippfehlern

Emirates

Emirates Flugzeug Dubai© Emirates

Bei einem Rechtschreibfehler auf dem Ticket für die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate zahlen Flugreisende direkt nach Abschluss der Buchung für eine Korrektur. Dabei regelt Emirates die Preisstaffelung nach Flugziel: Wer Brasilien oder Indien als Ziel hat, muss für die Berichtigung nichts bezahlen. Passagiere, die sich bei der Buchung eines Tickets ins Vereinigte Königreich verschrieben haben, zahlen zehn Pfund, während für alle anderen Ziele 30 Dollar anfallen. Anlaufstellen für die bis zu zwei Stunden vor Abflug noch möglichen Korrekturen sind entweder das Servicecenter oder die jeweilige Verkaufsstelle.

Namensänderung bei Emirates:

  • Kosten abhängig vom Zielgebiet
  • Flugziel Brasilien oder Indien: kostenfrei
  • Flugziel Vereinigtes Königreich: 10 Pfund (11,64 Euro)
  • alle anderen Flugziele: 30 Dollar (24,61 Euro)
Müssen stets alle Vornamen angegeben werden?
Wer mehr als einen Vornamen im Pass stehen hat, ist nicht dazu verpflichtet, jeden einzelnen anzugeben. Für die Buchung genügt der Nachname und der erste im Ausweisdokument vermerkte Vorname. Die Angabe von weiteren Namen ist euch freigestellt. Im Falle von doppelten Vornamen – so wie Lisa-Marie – werden beide Namen auf dem Ticket vermerkt, allerdings ohne den Bindestrich anzuzeigen. Dies ist aber weltweit gang und gäbe und führt zu keinerlei Problemen an etwaigen Visastellen oder Einreisekontrollen.

Etihad Airways

Etihad Airways verhält sich bei hastigen Tippfehlern sehr kulant. Die Fluggesellschaft erlaubt hier eine kostenfreie Änderung von drei Zeichen im Namen bis 24 Stunden vor Abflug. Teuer wird es erst, wenn die Änderung darüberhinausgeht: Denn dann beträgt die Gebührenrechnung satte 100 Dollar! Egal, welche Korrektur ihr vornehmen wollt, Ansprechpartner hierfür ist stets das Global Contact Center.

Namen ändern beim Flugticket von Etihad: 

  • kostenfrei bei maximal drei Zeichen bis 24 Stunden vor Abflug
  • darüberhinausgehende Änderungen: 100 Dollar
Fazit
Zusammenfassend wird eines klar: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wer also von sich weiß, dass sich gut und gerne mal ein Flüchtigkeitsfehler beim Tippen einschleicht, sollte bei einer Ticketbuchung lieber noch einmal ganz genau hinschauen. Denn was gibt es ärgerlicheres, als mit unnötigen Zusatzkosten in den wohlverdienten Urlaub zu starten? Auch die Kulanz der verschiedenen Airlines unterscheidet sich stark: Überraschenderweise zeigen sich Billigfluglinien wie Ryanair oder Easyjet durchaus kulant, während so mancher Platzhirsch der Luftfahrtindustrie direkt zur Kasse bittet. Weitere Dinge, die den Unterschied machen zwischen Lowcostflieger und Linienfluggesellschaft, lest ihr hier.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Daniel Ohlhoff

Rastlos auf der Suche nach neuen Kulturen und inspirierenden Eindrücken: Ob Auslandsjahr in den hitzigen Südstaaten der USA, Portugals Traumküsten oder mein persönlicher Sehnsuchtsort – die flirrende Megacity Istanbul – Reisen ist meine Leidenschaft. In der Online-Redaktion von CHECK24 gebe ich alles, um Leser mit meinen Blogartikeln, Hotelbeschreibungen und Reisetipps zu motivieren, ihren Horizont mit aufregenden, humorvollen oder unkonventionellen Reiseerlebnissen zu erweitern.