Sie sind hier:

Air Baltic: Neue Route von München nach Vilnius

München, 05.10.2016 | 15:13 | hze

Ab dem kommenden Frühjahr wird der Flughafen München nonstop an eine weitere europäische Hauptstadt angeschlossen. Wie die lettische Fluggesellschaft Air Baltic am Montag mitteilte, wird sie den zweitgrößten deutschen Airport mit Beginn des Sommerflugplans 2017 mit Vilnius in Litauen verbinden. Die Route ist eine von acht neuen Sommer-Verbindungen von Air Baltic und soll dreimal wöchentlich bedient werden.

Boeing 737 von Air Baltic Ab dem 27. März verbindet Air Baltic München nonstop mit Vilnius in Litauen. © Air Baltic
Ab dem 27. März verkehrt dann immer montags, mittwochs und freitags eine Maschine von Air Baltic zwischen Bayern und Litauen. In München steht der Flug nach Vilnius mit 16:15 Uhr im Plan, die Landung in Litauen soll um 19:15 Uhr erfolgen (alle Zeitangaben sind Ortszeiten). In die Gegenrichtung können Reisende an den gleichen Wochentagen zurück nach München fliegen. Nach dem Start am Flughafen Vilnius um 14:20 Uhr landet die Maschine um 15:30 Uhr in Bayern.

Im Rahmen des Sommerflugplans 2017 verbindet Air Baltic Vilnius außerdem viermal wöchentlich mit Paris. Von Riga aus geht es ab Mai und Juni hingegen neu nach Aberdeen, Catania, Genf, Göteborg, Stavanger und Tampere. Bereits seit September unterhält Air Baltic wöchentlich drei Flüge zwischen Vilnius und Berlin. Vom Flughafen Tegel aus geht es ebenfalls jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag in die Hauptstadt Litauens. Auf der Route setzt Air Baltic auf ein Flugzeug vom Typ Bombardier Dash Q-400.
 

Weitere Nachrichten über Flug