Sie sind hier:

Ellinair verbindet sieben deutsche Airports neu mit Kreta

München, 11.02.2016 | 11:20 | hze

Die griechische Fluggesellschaft Ellinair erweitert ihr Streckennetz und verbindet ab diesem Sommer sieben deutsche Airports neu mit ihrem Drehkreuz Heraklion auf Kreta. Ab Mai geht es dann wöchentlich ab Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München auf die griechische Insel. Im Juni werden auch Hannover und Leipzig angeschlossen.

Flughafen Frankfurt Rollfeld Neben Frankfurt verbindet Ellinair ab Sommer auch Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Leipzig und München mit Kreta. Foto: Fraport AG
Laut Flugplan setzt Ellinair auf allen Deutschlandverbindungen ein Flugzeug vom Typ Boeing 737-300 ein. Den Auftakt macht die Verbindung ab Frankfurt, wo ab dem 6. Mai eine Ellinair-Maschine immer freitags um 18:25 Uhr in Richtung Griechenland abhebt und um 22:35 Uhr auf Kreta landet (alle Zeiten sind Ortszeit). Von Heraklion aus geht es ebenfalls freitags zurück nach Frankfurt. Während der Start um 15:15 Uhr erfolgt, erreicht der Flieger sein Ziel um 17:35 Uhr. Am gleichen Tag nimmt Ellinair auch die Verbindung nach Düsseldorf auf. Dort hebt die Maschine immer um 10:05 Uhr ab und landet planmäßig um 14:25 Uhr auf Kreta. Zurück nach Deutschland geht es ebenfalls immer freitags ab 6:25 Uhr, die Landung in Nordrhein-Westfalen erfolgt um 9:05 Uhr.

Ab dem 7. Mai steht Heraklion auch in Hamburg im Flugplan. Immer samstags startet dann eine Boeing um 13:40 Uhr aus der Hansestadt nach Griechenland, wo die Landung für 18:08 Uhr vorgesehen ist. Zurück geht es ebenfalls immer samstags um 10 Uhr. Die Landung am künftigen Helmut-Schmidt-Flughafen erfolgt um 12:40 Uhr.

Am 8. Mai fliegt Ellinair auch München erstmals an. Um 10 Uhr verlässt der Jet das Erdinger Moos. Die Ankunft auf der griechischen Insel ist für 13:45 Uhr geplant. In die Gegenrichtung startet der Flieger ebenfalls sonntags bereits ab 7:05 Uhr. München erreicht der Flieger planmäßig um 9 Uhr. Ebenfalls ab 8. Mai geht es vom Hauptstadt-Flughafen Tegel jeden Sonntag um 18:25 Uhr nach Heraklion, die Landung dort erfolgt planmäßig um 22:40 Uhr. Die Verbindung zurück nach Deutschland verlässt Kreta am gleichen Tag bereits um 15 Uhr und erreicht Berlin um 17:25 Uhr.

Während der Sommerferien fliegt Ellinair zudem auch die Flughäfen Hannover und Leipzig an. Von Niedersachsen aus startet ab dem 22. Juni immer mittwochs ein Ellinair-Flieger, der um 15:05 Uhr Heraklion erreicht. In die Gegenrichtung können Reisende am gleichen Tag um 7 Uhr starten und sind dann um 9:40 Uhr wieder in Hannover. Von Leipzig aus geht es ab Mittwoch, 22. Juni ebenfalls einmal wöchentlich um 19:30 Uhr nach Kreta, die Landung dort ist für 23:40 Uhr geplant. Zurück nach Deutschland können Urlauber am gleichen Tag um 16:15 Uhr reisen. Die Ankunft am Flughafen Leipzig/Halle erfolgt laut Flugplan um 18:40 Uhr.

Weitere Nachrichten über Flug