Sie sind hier:

Flugplan-Änderung: Eurowings streicht Route ab Düsseldorf-Weeze

München, 16.01.2018 | 09:39 | lvo

Der deutsche Billigflieger Eurowings streicht die Route von Düsseldorf Weeze nach München. Seit nicht einmal einem Jahr bietet die Lufthansa-Tochter die Verbindung an. Wie das Branchenportal FVW am Montagabend schreibt, fehlen nach der Air-Berlin-Insolvenz riesige Kapazitäten an Flugzeugen am Markt. Bereits ab dem 23. März fliegt Eurowings deshalb nicht mehr von Düsseldorf in die bayerische Hauptstadt.

Eurowings startet neue Strecken ab München Eurowings streicht die neue Route zwischen Düsseldorf-Weeze und München wieder. Foto: Eurowings
Im aktuellen Winterflugplan wird die Strecke fünfmal wöchentlich bedient. Geplant war, im Sommer 2018 sogar elfmal die Woche zwischen den beiden Städten hin und her zu fliegen. Wegen der fehlenden Kapazitäten, die entstanden, nachdem die Air Berlin den Flugbetrieb aufgeben musste, will Eurowings die Maschinen im kommenden Sommer bevorzugt auf anderen Routen einsetzen.

Auch die Verbindung zwischen Berlin und Frankfurt soll nicht mehr bedient und stattdessen dem Mutterkonzern überlassen werden. Erst im November hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr diese angekündigt. Es ist die erste Direktverbindung der Kranichairline zwischen der Bundeshauptstadt und dem größten Flughafen Deutschlands.

Nach dem Air-Berlin-Aus hat die Konkurrenz den Druck auf innerdeutschen Flugstrecken erhöht. Neben Eurowings hat sich auch der britische Billigflieger Easyjet Teile der Flotte sowie der Slots gesichert. Seit dem 5. Januar fliegt beispielsweise Condor für Easyjet auf der Route von Berlin in die Mainmetropole.

Weitere Nachrichten über Flug