Sie sind hier:

Flughäfen in Berlin veröffentlichen Winterflugpläne 2016/2017

München, 28.10.2016 | 09:40 | mja

Reisende ab Berlin können sich über zahlreiche neue Routen im kommenden Winterflugplan freuen. Wie die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH am Mittwoch mitteilte, verbinden insgesamt 65 Airlines die Hauptstadt mit 152 Reisezielen in 56 Ländern. Neu im Angebot sind unter anderem Lanzarote, Leeds/Bradford, Punta Cana und Sevilla. Der kommende Saisonplan tritt bereits am 30. Oktober 2016 in Kraft.

Ryanair Flugzeug Start Ryanair startet künftig von Schönefeld nach Gran Canaria, Lanzarote und Sevilla. Foto: Ryanair
Mit Flybe geht es bereits seit dem 1. Oktober von Berlin-Tegel zweimal wöchentlich nach Cardiff. Im Rahmen des neuen Winterflugplans verlagert TAP Portugal seine Berlin-Schönefeld-Verbindungen nach Tegel. Lissabon wird dann täglich vom viertgrößten deutschen Airport angeflogen. Air Berlin verbindet ab dem 1. November 2016 Tegel mit der Dominikanische Republik. Punta Cana soll dreimal wöchentlich bedient werden. Reisende, die nach Aserbaidschan wollen, können künftig auch im Winter mit Azerbaijan Airlines nach Baku fliegen. Die Jets der Airline sollen zweimal pro Woche auf der neuen Route verkehren.

Passagiere ab Berlin-Schönefeld können insgesamt 19 neue Ziele mit Ryanair nutzen. Laut Mitteilung stehen bereits seit September dieses Jahres Belfast, Bukarest, Budapest, Catania, Fuerteventura Lissabon, Manchester, Niš, Podgorica, Rzeszów, Santander, Sofia, Thessaloniki, Timişoara, Toulouse und Vilnius zur Auswahl. Ab Ende Oktober kommen dann noch die drei spanischen Ziele Gran Canaria, Lanzarote und Sevilla hinzu. Easyjet erweitert indes seinen Flugplan ab Schönefeld um La Palma, Marseille, Newcastle und Zürich.

Agadir in Marokko wird ab 1. November dieses Jahres mit der deutschen Condor verbunden. Die britische Billigairline Jet2.com bedient zwischen dem 25. November 2016 und dem 3. Januar 2017 ganz neu Schönefeld mit Leeds/Bradford in Nordengland. Wizz Air startet ab 17. Dezember erstmals von Berlin nach Tuzla in Bosnien-Herzegowina. Germania verbindet dagegen Schönefeld und Düsseldorf ab dem 11. Januar mit Kitilää, im finnischen Teil Lapplands.

Weitere Nachrichten über Flug