Sie sind hier:

Skyworks fliegt ab Sommer 2017 aus Bern in der Schweiz nach Sylt

München, 25.08.2016 | 14:31 | hze

Urlauber in der Schweiz können im kommenden Sommer eine neue Verbindung an die deutsche Nordseeküste nutzen. Wie die schweizerische Airline am Donnerstag bekannt gab, wird sie vom 3. Juni bis 14. Oktober 2017 ihre Basis in Bern mit der norddeutschen Ferieninsel Sylt verbinden. Dabei legt die Maschine einen Zwischenstopp am Euro-Airport Basel/Mulhouse/Freiburg ein.

Bei den Bundesbürgern ist Deutschland auch in diesem Jahr wieder Urlaubsziel Nummer eins. Aus den Bergen an die See: Skyworks fliegt vom 3. Juni bis 14. Oktober 2017 von Bern via Basel nach Sylt.
Auf der Route setzt die Fluggesellschaft auf einen Jet des Typs Saab-2000, der dann immer samstags von Bern zunächst nach Basel im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz und anschließen zum Flughafen Westerland auf Sylt fliegt. Zudem will die Airline auch ihre bisherige Direktverbindung von Bern auf die britische Kanalinsel Jersey ab 2017 über den Euroairport Basel abwickeln. Die angekündigte Verbindung nach Paris wird aufgrund mangelnder Nachfrage hingegen bis auf Weiteres ausgesetzt.

In diesem Jahr steht Sylt bereits ab einigen deutschen Airports neu auf dem Flugplan. So verbindet Rhein-Neckar-Air noch bis Ende Oktober Münster/Osnabrück und Mannheim nonstop mit Westerland auf Sylt. Während es von Münster aus immer Samstag auf die Nordseeinsel geht, fliegt Rhein-Neckar Air Mannheim immer mittwochs und freitags nach Sylt.
 

Weitere Nachrichten über Flug