Sie sind hier:

Sun Express: Winterflugplan 2016/2017 mit acht neuen Routen

München, 19.09.2016 | 10:04 | hze

Urlauber können ab diesem Winter von sechs deutschen Airports aus zu neuen Sonnenzielen aufbrechen. Der Ferienflieger Sun Express hat am Donnerstag seinen neuen Winterflugplan 2016/2017 veröffentlicht. Darin erweitert die Airline ihr Angebot an den Flughäfen Paderbon, Hannover, Nürnberg, Köln/Bonn, Düsseldorf und Frankfurt um Routen zu fünf neuen Zielen in Europa und der Türkei.

Sun Express Flugzeug Im Sommer 2017 fliegt Sun Express unter anderem neu nach Lanzarote, Ankara und Kappadokien. © SunExpress
Während Paderbon, Hannover und Nürnberg mit der Kanareninsel Lanzarote verbunden werden, fliegt Sun Express vom niedersächsischen Airport und Köln/Bonn nach Agadir in der Türkei. Aus der Rheinmetropole geht es wiederum ebenfalls neu in die türkische Hauptstadt Ankara. In Düsseldorf steht ab diesem Winter die Hafenstadt Trabzon an der Schwarzmeerküste neu im Flugplan. Von Deutschlands größtem Airport in Frankfurt am Main fliegt Sun Express hingegen neu nach Kayseri in Kappadokien.

Neben den neuen Routen erhöht die Airline die Frequenz auf bestehenden Strecken, so unter anderem zwischen München und Gran Canaria. Außerdem erhöht sich laut Mittelung der Fluggesellschaft die Nachfrage zu Badedestinationen am Roten Meer. Aus diesem Grund wird Sun Express im Winter 27 Nonstop-Verbindungen pro Woche nach Hurghada, Marsa Alam und Luxor anbieten, zehn davon im Linienverkehr, die übrigen in Kooperation mit renommierten Reiseveranstaltern.
 

Weitere Nachrichten über Flug