089 - 24 24 11 34
Ihre persönliche Reiseberatung
Mo. bis So.
9:00 - 18:00 Uhr
Sie sind hier:

Flüge suchen & vergleichen

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Kostenlose Beratung
  • Volle Preistransparenz
  • TÜV-geprüfter Flug-Vergleich

CHECK24 Auszeichnungen

<
>
  • Stiftung Warentest Note Gut
  • Tüv Süd
  • €uro Testsieger
  • Guter Rat
  • Service Rating Excellent
  • €uro Testsieger
  • DISQ Test gut
  • Tüv Service tested sehr gut

Flug-Lexikon - Flug Begriffe einfach erklärt!

A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | Z
 

Sie möchten sich einen Überblick über wichtige Fachbegriffe aus dem Bereich der Luftfahrt verschaffen? Das Flugglossar von CHECK24 bietet Ihnen anhand ausführlicher Definitionen und Beispielen eine verständliche Begriffsklärung zu den Themen des Flugbereichs. Sie finden unter anderem Informationen rund um den Flughafen, Fluggesellschaften oder technischen Details spezieller Flugzeugtypen.

Schauen Sie unter dem jeweiligen Anfangsbuchstaben Ihres gewünschten Begriffs und finden Sie die passende Erklärung – von A wie Anschlussflug bis Z wie Zwischenstopp. Weitere nützliche Tipps sowie Hilfestellung in der Planung und Buchung Ihres nächsten Fluges finden Sie in unserem Flug Ratgeber und den häufigen Fragen. Mit dem CHECK24 Flugglossar und Ratgeber sind Sie gut informiert!

Buchstabe A

Airbus

Airbus ist der führende Flugzeughersteller und für die Produktion von Passagiermaschinen bekannt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 50.000 Mitarbeiter weltweit.

Airline

Eine Airline (dt. Fluggesellschaft) bezeichnet ein Unternehmen mit der Geschäftstätigkeit, Personen oder Güter über den Luftweg zu transportieren.

Airline Abkürzungen

Airline Abkürzungen bestehen aus einem 2 Letter Code und dienen der Zuordnung zu einer Fluggesellschaft z.B. auf Fluganzeigetafeln. Sie werden von der IATA vergeben.

Airline Code

Ein Airline Code besteht aus zwei Ziffern und dient der direkten Zuordnung zu einer Airline. Er wird den Fluggesellschaften durch die IATA zugewiesen.

Airrail

Das Arrail (The Squaire) ist das größte Bürogebäudekomplex in Deutschland direkt am Flughafen Frankfrut am Main gelegen mit unmittelbarem Zugang zum Terminal 1.

Anschlussflug

Ein Anschlussflug ist ein Flug, bei dem der Fluggast auf seiner Flugverbindung an einem Flughafen die Maschine wechseln muss, um an das gewünschte Ziel zu gelangen.

APEX

Die Vereinigung APEX (Airline Passenger Experience Association) vertritt die Interessen von Fluggästen und branchenfremder Unternehmen und vermittelt Airlinekontakte.

Around-the-World-Ticket

Das Around-the-World-Ticket ist ein Flugticket, mit dem man meist innerhalb eines Jahres die gesamte Welt bereisen kann, je nach gewähltem Leistungsumfang.

Autopilot

Ein Autopilot ist Bestandteil des Cockpits und übernimmt durch computergesteuerte Regelsysteme die Flugnavigation anhand eines digitalen Flugplans.

Buchstabe B

Baggage Allowance

Baggage Allowance bezeichnet die Freigepäckgrenze bei einem Flug. Diese unterscheiden sich bei den verschiedenen Fluggesellschaften. Dabei wird unterschieden in Handgepäck und aufgegebenes Gepäck.

Billigflieger

Billigflieger (engl. Low Cost Carrier) bezeichnen Fluggesellschaften mit eingeschränkten Serviceleistungen für Kurz- und Mittelstreckenflüge.

Blacklist

Die Blacklist beinhaltet eine Auflistung von Airlines, denen es untersagt ist den Luftraum eines Staates oder mehrerer Länder zu passieren, meist aufgrund veralteter Maschinen.

Boarding Pass

Der Boarding Pass ist das Flugticket, mit dem man an Board der Flugmaschine gehen kann. Es ist unterteilt in das Passenger Ticket für das Gepäck und den Passenger Coupon.

Boeing

Boeing ist ein Flugzeughersteller und gehört neben Airbus zu den größten Konzernen im Segment. Bekannte Maschinen sind die verschiedenen Boeing-Modelle und der Jet.

Bonusmeilen

Bonusmeilen können im Rahmen des Vielfliegerprogramms großer Fluggesellschaften gesammelt und im Anschluss in Prämien wie z.B. Freiflüge getauscht werden.

Bordverpflegung

Die Bordverpflegung ist die Versorgung mit Speisen und Getränken an Bord. Sie ist abhängig von der Länge der Flugverbindung und der Fluggesellschaft.

Buchungscode

Der Buchungscode ist die sechsstellige Nummernreihe auf dem Flugticket eines Passagiers. Sie dient der genauen Identifizierung der Buchung des Reisenden.

Business Class

Die Business Class stellt die mittlere der drei Buchungsklassen dar. Sie bietet umfangreiche Komfortleistungen wie z.B. eine höhere Freigepäckgrenze oder Beinfreiheit.

Buchstabe C

Cargo

Cargo ist das Luftfahrtsegment, dass für den Frachtverkehr zuständig ist, dem Transport von Gütern. Der separate Bereich auf Flughäfen wird Cargo-City genannt.

Charterflug

Ein Charterflug befördert Touristen im Auftrag eines Reiseveranstalters. Die Route wird nicht im Linienverkehr geflogen und stellt daher das Gegenteil zum Linienflug dar.

Check-In

Das Check-In beinhaltet den Prozess der Passagierabfertigung. Hierzu gehört die Gepäckaufgabe und die Erfassung der Fluggastdaten. Ist auch durch Online-Check-In möglich.

Check-Out

Als Check-Out wird der Prozess nach Landung des Flugzeuges am Flughafen bezeichnet. Er beinhaltet die Gepäckausgabe, Passkontrolle und in einigen Fällen auch die Zollkontrolle.

Codesharing

Codesharing stellt die Kooperation von verschiedenen Fluggesellschaften im Flugverkehr dar. Dabei teilen sich mindestens zwei Airlines eine Flugverbindung.

Buchstabe D

Deutsche Flugsicherung

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) überwacht und kontrolliert den deutschen Luftverkehr. Sie steuert die Aufgaben über Schaltzentralen und Kontrolltürme.

Direktflug

Ein Direktflug ist die Flugverbindung zwischen zwei Flughäfen, bei der Zwischenlandungen zum Flugzeugwechsel oder Betanken möglich sind. Dabei bleibt die Flugnummer unverändert.

Duty-Free

Duty-Free bedeutet zoll- und steuerfrei einkaufen. Duty-Free-Läden befinden sich zwischen zwei Zollstellen, so z.B. auf internationalen Flügen und Flughäfen.

Buchstabe E

E-Ticket

Das E-Ticket ist ein elektronisches Flugticket, welches beim Check-In in ausgedruckter Form vorgelegt wird. Einige Airlines werten das Ticket als vollständige Boarding-Karte.

Economy Class

Die Economy Class stellt die niedrigste der drei Buchungsklassen dar. Sie bietet den Basisservice und transportiert die Fluggäste zu günstigeren Preisen.

ESTA

ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization und stellt die Beantragung eines elektronischen Visums für die Einreise in die USA über ein Reisegenehmigungssystem dar.

Buchstabe F

Fernflüge

Fernflüge (Langstrecken- oder Interkontinentalflüge) zeichnen sich durch eine Flugstrecke von mehr als 3500 Kilometern aus und werden in Großraumflugzeugen geflogen.

First Class

Die First Class stellt die höchste der drei Buchungsklassen dar. Sie bietet Luxus und Komfort auf Langstreckenflügen und ist Bestandteil von Großpassagierflugzeugen.

Fliegerhorst

Ein Fliegerhorst bezeichnet einen Militärflugplatz. Er gehört der deutschen Luftwaffe, den deutschen Marinefliegern und Luftstreitkräften des österreichischen Bundesheers an.

Flug Metasuchmaschine

Eine Flug Metasuchmaschine ermittelt anhand von Suchanfragen bei anderen Suchmaschinen Daten und wertet diese aus. Der Kunde bekommt eine Aufbereitung der Ergebnisse.

Flughafen Lounge

Eine Flughafen Lounge ist ein Aufenthaltsraum, der dem Passagier bei längeren Wartezeiten die Möglichkeit zum Ausruhen und Zurückziehen bietet.

Flughafenfeuerwehr

Die Flughafenfeuerwehr hat ihre Einrichtung am Flughafen und unterstützt bei Flugkatastrophen oder Notfällen. Sie leitet entsprechende Einsätze auch außerhalb des Flughafens.

Flughafenhotel

Ein Flughafenhotel (engl. Airport Hotel) bietet in unmittelbarer Nähe zum Flughafen eine bequeme Übernachtungs- und Unterkunftsmöglichkeit für Reisende.

Flughafenkontrolle

Die Flughafenkontrolle dient der Sicherheit an Bord eines Flugzeuges und am Flughafen. Sie wird durch Sicherheitsschleusen und Scanner für Passagiere und Gepäck gewährleistet.

Flughafenshuttle

Der Flughafenshuttle stellt einen Fahrzeugservice dar, mit dem Reisende zum Flughafen und zurück transportiert werden. Der Service kann zur Tages- und Nachtzeit genutzt werden.

Flughafenzubringer

Der Flughafenzubringer ist eine Transportmöglichkeit mit dem Ziel, möglichst schnell zum Flughafen zu gelangen. Die Leistung wird in Form eines Zuges, Busses oder Autos angeboten.

Fluglärm

Fluglärm ist eine Lärmentstehung, verursacht durch den Flugbetrieb an Flugplätzen oder in der Luft. Er entsteht entweder beim Landeanflug, Start oder während des Fluges.

Flugnummer

Die fünfstellige Flugnummer befindet sich auf dem Boarding Pass und dient der Identifizierung von Flügen, sowohl für den Passagier als auch die Flugsicherung.

Flugpersonal

Das Flugpersonal (Bordpersonal), umfasst alle Mitarbeiter wie z.B. den Piloten oder die Flugbegleiter die an Bord einer Maschine gehen. Man bezeichnet das Flugpersonal daher auch als Bord- oder fliegendes Personal.

Flugplatz

Der Flugplatz ist der Ort zum Starten und Landen von Flugzeugen. Dabei unterscheidet man in kontrollierte und unkontrollierte Flugplätze, abhängig von der Platzkontrollstelle.

Flugschein

Der Flugschein ist eine Lizenz, die den Piloten dazu berechtigt, je nach Flugscheintyp bestimmte Flugzeuge zu steuern. Es wird unterschieden in Privat- und Berufspilot.

Flugsimulator

Ein Flugsimulator ist ein technisches Gerät mit dem man anhand des nachgebauten Cockpits virtuelle Flüge durchführen kann. Es wird zu Ausbildungszwecken für Piloten genutzt.

Flugverbindung

Eine Flugverbindung ist die Strecke zwischen dem Anfangspunkt und dem Ziel eines Fluges. Die Strecke wird per Flugzeug zurückgelegt und kann mehrere Zwischenstopps an Flughäfen beinhalten.

Flugwetter

Das Flugwetter gibt jene Wettersituationen an, die für den Flugverkehr relevant sind. Hierzu gehören vor allem starke Unwetter, Stürme und die Vereisung von Wolken.

Flugzeiten

Flugzeiten geben die Dauer von Flügen vom Start bis zur Landung an. Sie werden aufgrund der verschiedenen Zeitzonen stets in der vorherrschenden Ortszeit angegeben.

Flugzeugessen

Das Flugzeugessen ist die Verpflegung für die Passagiere an Bord eines Flugzeuges. Es wird durch die Stewards serviert und ist abhängig von den Servicestandards der Airline.

Flugzeugträger

Ein Flugzeugträger ist ein Kriegsschiff, welches zu militärischen Zwecken genutzt wird. Es bietet bei militärischen Einsätzen die Möglichkeit zu landen und zu starten.

Flugzeugtypen

In der Luftfahrt gibt es mehrere Flugzeugtypen, die durch die Hersteller Airbus und Boeing produziert werden. Man unterscheidet grob in Passagier- und Militärmaschinentypen.

Frachtflugzeuge

Frachtflugzeuge dienen dem Transport von kommerzieller Fracht. Frachtflüge stellen das Gegenteil von Passagierflügen dar und besitzen in der Regel keine Sitzplätze.

Frequent Traveller

Das Frequent Traveller System (Frequent Flyer) ist ein Bonusmodel für Vielflieger, mit dem Ziel der Kundenbindung. Gesammelte Flugmeilen werden in Prämien und Gutschriften getauscht.

Buchstabe G

Gabelflug

Bei einem Gabelflug entspricht der Zielflughafen des Hinfluges nicht dem Startflughafen des Rückfluges. Beide verschiedene Zielpunkte müssen in ein- und demselben Zielgebiet sein.

Gate

Über das Gate (dt. Flugsteig) können die Passagiere und das Bordpersonal vom Terminal in das Flugzeug gelangen. Es erfolgt die Kontrolle der Bordkarten.

Ground Handling

Ground Handling beschreibt eines der drei Geschäftsfelder eines Flughafens und beinhaltet das Abfertigen von Passagieren und Flugzeugen.

Buchstabe H

Heliport

Als Heliport wird ein Hubschrauberlandeplatz bezeichnet. Sie werden unter anderem nach Hubschrauberbodenlandeplätzen oder Hubschrauber-Bordflugplätzen unterschieden.

Hub

Ein Hub (Drehkreuz) ist ein Umsteigeflughafen, der als Anlaufpunkt für Fluggesellschaften dient. Es kommt sowohl für Kurz- und Mittel- als auch Langstreckenverbindungen zum Einsatz.

Buchstabe I

IATA Flughafencodes

IATA Flughafencodes bestehen aus einem 3 Letter Code und dienen der exakten Kennzeichnung von Verkehrsflughäfen, vergeben durch die IATA.

Inlandsflug

Ein Inlandsflug (engl. Domestic Flight) beschreibt eine Flugverbindung innerhalb eines Landes, wobei in einer Stadt gestartet und in einer anderen gelandet wird.

Interkontinentalflug

Der Interkontinentalflug beschreibt eine Flugverbindung von einem Kontinent zu einem anderem. Auf der Flugroute wird im klassischen Sinne ein Ozean überquert.

Buchstabe J

Jetlag

Ein Jetlag entsteht durch die Phasenverschiebung des Tagesrhythmus aufgrund des Wechsels in eine andere Zeitzone. Begleiterscheinungen sind Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.

Buchstabe K

Kerosin

Kerosin wird als Treibstoff für die Turbinentriebwerke und Dieselmotoren von Flugzeugen verwendet. Es gilt als nicht leicht entzündlich und verbrennt nahezu ohne Rückstände.

Kurzstreckenflug

Bei einem Kurzstreckenflug ist die zurückgelegte Flugverbindung nicht länger als 1500 Kilometer. Diese Flugrouten mit geringer Distanz werden primär von Billigairlines angeboten.

Buchstabe L

Landeanflug

Der Landeanflug dauert bis zur Landung an und ist die finale Etappe eines Fluges. Der Landeanflug geschieht nach den Sichtflug- oder den Instrumentenflugregeln.

Landeklappe

Landeklappen befinden sich an der Maschinentragfläche und dienen bei der Landung und dem Starten des Flugzeuges, indem sie durch das Ein- und Ausfahren den Auftrieb steuern.

Langstreckenflug

Bei einem Langstreckenflug (Interkontinentalflug) beträgt die Distanz zwischen dem Start- und Zielgebiet mindestens 3500 Kilometer.

Last Minute

Last Minute ist ein Angebot, bei dem Restplätze für eine Flugverbindung kurz vor Reiseantritt zu günstigeren Konditionen vergeben werden. Hierbei können bis zu 70% gespart werden.

Linienflug

Ein Linienflug findet ausschließlich im Linienverkehr statt und wird für den gewerblichen Luftverkehr eingesetzt. Er stellt das Gegenteil zum Charterflug dar.

Lost & Found

Der Begriff Lost & Found steht für ein Fundbüro, welches auf jedem Verkehrsflughafen vorhanden ist. Hier kann fehlendes Gepäck des Passagiers lokalisiert und zugestellt werden.

Lufthansa Lounge

Die Lufthansa Lounge bietet Ruhemöglichkeiten zur Überbrückung von Wartezeiten. Es gibt die First Class-, Senator-, Business- und Welcome Lounge.

Luftverkehrsabgabe

Die Luftverkehrsabgabe ist eine zu entrichtende Steuer für den Passagier und errechnet sich in Abhängigkeit von der Flugstrecke. Sie basiert auf dem Luftverkehrssteuergesetz, kurz LuftVStG.

Buchstabe M

Meeting Point

Ein Meeting Point stellt die Möglichkeit für einen zentralen Treffpunkt an großen Flughäfen dar. Die Einrichtungen sind ausgeschildert und dienen der Orientierung.

Militärflughafen

Ein Militärflughafen (Fliegerhorst, Heeresflugplatz) stellt die Möglichkeit zum Starten und Landen von Flugzeugen dar, die durch das Militär genutzt werden.

Mindestumsteigezeit

Die Mindestumsteigezeit gibt die Zeitspanne an, die ein Passagier auf einem Flughafen benötigt um von einem Flug zum Anschlussflug zu gelangen.

Mittelstreckenflug

Eine Flugverbindung wird als Mittelstreckenflug bezeichnet, wenn die Flugstrecke zwischen 1500 und 3000 Kilometern, von der Distanz zwischen einem Kurz- und Langstreckenflug liegt.

Buchstabe N

Nachtflug

Ein Nachtflug beginnt laut Definition eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang und endet 30 Minuten vor Sonnenaufgang. Er verlangt besondere Qualifikationen des Piloten.

Nonstop Flug

Bei einem Nonstop Flug findet auf der gesamten Flugverbindung keine Zwischenlandung statt. Die Maschinen werden dann in der Regel in der Luft betankt.

Nur Flug

Unter der Bezeichnung Nur Flug versteht man die alleinige Buchung eines Fluges für die geplante Reise. Nur Flug stellt das Gegenteil zur organisierten Pauschalreise dar.

Buchstabe O

One Way Ticket

One Way Ticket ist die Bezeichnung für einen Flug ohne die Buchung eines Rückfluges. Das Gegenteil hierzu stellt das Return-Ticket dar, welches den Hin- und Rückflug beinhaltet.

Online Check-In

Unter dem Begriff Online-Check-In versteht man die Check-In Möglichkeit über die Internetseite der entsprechenden Fluggesellschaft.

Buchstabe P

Passagieraufkommen

Das Passagieraufkommen ist die Anzahl an Fluggästen, die an einem Flughafen starten, landen oder umsteigen. Die Zahl der Passagiere wird pro Jahr ermittelt.

Passagierflugzeuge

Passagierflugzeuge sind Verkehrsflugzeuge für den kommerziellen Gebrauch, sprich dem Transport von Fluggästen zu einem festgelegten Ticketpreis. Das Gegenteil sind Frachtflugzeuge.

Pet Box

Eine PET Box ist eine Transportmöglichkeit für Tiere. Sie findet häufigen Gebrauch beim Flugtransport im Passagierraum, auch PETC, Pet in Cabin, abgekürzt.

Priority Boarding

Passagiere, die mittels Priority Boarding am Flughafen einchecken, dürfen den Flugsteig, das Flugzeug oder den Bus zur Maschine vor anderen Fluggästen betreten.

Priority Pass

Mit dem Priority Pass können Passagiere das Angebot von insgesamt 600 Flughafenlounges nutzen, obwohl sie nicht am Vielfliegerprogramm teilnehmen.

Buchstabe R

Radar

Ein Radar erfasst Funksignale und ortet Gegenstände wie Flugzeuge. Das System funktioniert über eine Echo, das zurückgeworfen wird.

Rail & Fly

Rail & Fly bezeichnet die Kooperation der Deutschen Bahn mit einer Fluggesellschaft, bei der zu einem Festpreis die Zugfahrt zum Flughafen zurückgelegt wird.

Restplätze Flug

Restplätze für einen Flug werden vergeben, wenn der Veranstalter nicht alle Plätze seines Flugkontingents bei einer Airline verkauft hat.

Buchstabe S

Slot

Ein Slot gibt die Zeitspanne an, in der eine Fluggesellschaft mit der entsprechenden Maschine die Start- und Landebahn eines Flughafens in Anspruch nehmen darf.

Start- und Landebahn

Als Start- und Landebahn wird die Fläche auf einem Flugzeugträger oder Flugplatz bezeichnet, auf der Flugzeuge ihre Flugverbindung starten oder beenden können.

Stopover

Ein Stopover ist ein längerer Aufenthalt von mindestens 24 Stunden in Form einer Zwischenlandung auf einer Flugverbindung. Er beinhaltet kein einfaches Umsteigen.

Stornierung

Die Stornierung einer Flugreise beinhaltet das Aufheben des Vertragsverhältnisses zwischen dem Fluggast und dem Anbieter. Für die Stornierung fällt eine entsprechende Gebühr an.

Buchstabe T

Terminal

Ein Terminal ist der Bereich eines Flughafens, in dem die Passagiere und Flugzeuge abgefertigt werden. Ein Terminal ist sowohl Abflug- als auch Ankunftshalle.

Tower

Ein Tower ist ein Kontrollturm auf Flugplätzen oder Flughäfen. Von dort werden Flugbewegungen am Boden und in der Luft durch Lotsen kontrolliert und gesteuert.

Buchstabe U

UMNR - Unaccompanied Minor

Die Abkürzung UMNR steht für Unaccompanied Minor und bezeichnet in der Flugbranche einen unbegleiteten Minderjährigen. Viele Airlines bieten hierfür einen speziellen Service.

Buchstabe V

Valet Parking

Valet Parking bietet dem Flugpassagier die bequeme Möglichkeit, das Anreisefahrzeug auf schnellstem Wege am Flughafen auf einem reservierten Platz zu parken.

Verkehrslandeplatz

Ein Verkehrslandeplatz gilt in der Flugbranche als ein Platz auf dem Flugzeuge, unterschieden in mit oder ohne Motor, ihre Start- und Landefunktion ausüben können.

Vielflieger

Das Vielfliegerprogramm (Frequent Flyer Programm) ist ein Angebot größer Airlines, bei dem Vielflieger ihre Flugmeilen sammeln und in Prämien tauschen können.

Vorabend Check-In

Der Vorabend Check-In bietet dem Passagier die Servicemöglichkeit sowohl sein Gepäck am Abend vor dem Abflug aufzugeben, sowie einen Sitzplatz auszuwählen.

Vorfeld

Das Vorfeld eines Flughafens ist der Bereich, auf dem der gesamte Prozess der Flugzeugabfertigung vonstatten geht. Sie umfasst die Wartung und das Rangieren der Maschinen.

Buchstabe W

Wasserflugzeug

Wasserflugzeuge verfügen über eine besondere Technik, die es erlaubt auf dem Wasser zu starten oder zu landen. Sie werden häufig für Flüge zwischen Inseln genutzt.

WCHR

Die Abkürzung WCHR steht für Wheel Chair Ramp und gibt den Grad der körperlichen Beeinträchtigung eines Menschen an, welcher im Rollstuhl sitzt und nur wenig laufen kann.

Buchstabe Z

Zeitzonen

Die Erde ist in 24 Zeitzonen eingeteilt, wobei jede Zeitzone um eine Stunde versetzt zur anderen ist. Innerhalb einer Zeitzone gilt die gleiche Uhrzeit.

Zollkontrolle

Eine Zollkontrolle wird bei der Ein- und Ausreise eines Landes stichprobenartig z.B. an Flughäfen durchgeführt. Sie dient zur Überprüfung der fristgemäßen Einfuhr von Waren.

Zug zum Flug

Die Angebote Zug zum Flug beinhalten Kooperationen zwischen der deutschen Bahn und den Airlines, wobei günstige Bahntickets zum oder ab dem Flughafen gekauft werden können.