Sie sind hier:

Flughafen Spanien

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von allen CHECK24 Vorteilen. anmelden »

Die größten Flughäfen in Spanien

Der zweitgrößte Flughafen in Spanien ist der Flughafen Barcelona. Der auch als Barcelona-El Prat bezeichnete Airport wurde im Jahr 1918 eröffnet und hat sich heute zum wichtigen Drehkreuz vieler Fluggesellschaften entwickelt. Bedient wird der Flughafen unter anderem von der spanischen Billigfluggesellschaft Vueling, dem irischen Billigflieger Ryanair und der Deutschen Lufthansa.

Der Flughafen Alicante wurde 1967 eröffnet. Heute ist er aufgrund seiner Lage an der Costa Blanca ein wichtiger Airport. Gemessen am Passagieraufkommen wurde er als sechstgrößter Flughafen in Spanien eingestuft. Bedient wird er unter anderem von der deutschen Air Berlin, der größten spanischen Fluggesellschaft Iberia sowie der britischen Billigfluggesellschaft EasyJet.
Der Flughafen Valencia in Spanien wurde 1933 eröffnet und hat sich bis heute zum internationalen Airport entwickelt. Gemessen am Passagieraufkommen stellt er einen wichtigen Airport in Spanien dar. Angeflogen wird er unter anderem von der französischen Fluggesellschaft Air France, der bekannten Deutschen Lufthansa sowie der deutschen Air Berlin.

Der Flughafen Mallorca liegt auf der Insel Mallorca und wird im spanischen als Aeropuerto de Son San Juan bezeichnet. Seit der Eröffnung im Jahr 1960 hat er sich bis heute zum drittgrößten Airport in Spanien entwickelt und wird neben dem Passagiertransport auch für die spanische Luftwaffe genutzt. Bedient wird der Flughafen unter anderem durch die Billigfluggesellschaft EasyJet, der größten spanischen Airline Iberia sowie der Deutschen Lufthansa.

Der Flughafen Málaga wurde 1919 unter der offiziellen Bezeichnung Flughafen Málaga - Costa del Sol eröffnet. Er wird neben der Passagierbeförderung auch durch die spanische Luftwaffe genutzt. Gemessen am Passagieraufkommen ist er der viertgrößte Flughafen in Spanien. Angeflogen wird er unter anderem von dem irischen Billigflieger Ryanair der britischen Low-Cost Airline EasyJet sowie der deutschen Air Berlin.

Der Flughafen Madrid ist das wichtigste Drehkreuz in Spanien und trägt offiziell den Langnamen Adolfo Suárez Madrid-Barajas. Er wurde 1931 eröffnet und hat sich bis heute zum fünfgrößten Flughafen in Europa entwickelt. Der Airport wird von einer Vielzahl von Airlines bedient. Unter anderem fliegen die spanische Airline Iberia, die einheimische Air Europa und die Billigfluggesellschaf Ryanair den Airport an. Erstere beiden besitzen hier zugleich ihren Heimatflughafen.

Der Flughafen Sevilla, mit dem Beinamen San Pablo, ist ein kleiner Verkehrsflughafen in Spanien, auf der iberischen Halbinsel. Der Airport wurde 1919 eröffnet und wird heute von zahlreichen Airlines bedient. Unter anderem wird er von der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus, der größten spanischen Airline Iberia und der einheimischen Spanair angeflogen.
Der Flughafen Lanzarote, offiziell Flughafen Arrecife, ist der drittgrößte Airport auf den kanarischen Inseln und zugleich auf dem zehnten Platz aller Flughäfen in Spanien. Er wurde 1970 eröffnet und wird neben dem Passagierverkehr auch durch die spanische Luftwaffe genutzt. Unter anderem wird der Airport durch die spanische Billigfluggesellschaf Iberia, die türkische Fluggesellschaft SunExpress sowie die deutsche Air Berlin angeflogen.
Der Flughafen Granada, im spanischen als Aeropuerto Federico García Lorca de Granada-Jaén bezeichnet, wurde 1972 eröffnet. Er liegt südlich der iberischen Halbinsel, welche zu Spanien gehört und ist der drittgrößte Flughafen in Andalusien. Bedient wird er unter anderem von der größten spanischen Fluggesellschaft Iberia, der einheimischen Air Europa sowie der spanischen Low Cost Airline Vueling.
Der Flughafen Menorca wurde 1969 eröffnet und löste damit den zuvor existierenden Flugplatz San Luis ab. Er ist einer der insgesamt drei internationalen Airports auf den Balearen. Primär dient er dem touristischen Verkehr durch Charterfluggesellschaften in den Sommermonaten. Es bestehen aber auch regelmäßig verkehrende Linienflugverbindungen auf das spanische Festland. So wird der Flughafen unter anderem durch die größte spanische Airline Iberia bedient.
Der Flughafen Santiago de Compostela wurde 1937 eröffnet und gilt heute als internationaler Airport in Spanien, Galicien. Seine frühere Bezeichnung lautete Aeropuerto de Lavacolla. Neben dem Passagierverkehr wird er auch durch die spanische Luftwaffe als Militärflugplatz genutzt. Angeflogen wird der Verkehrsflughafen unter anderem von dem irischen Billigflieger Ryanair sowie der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin.
Der Flughafen Jerez, auch als Flughafen Jerez de la Frontera bezeichnet, wurde 1937 eröffnet und wird durch das Unternehmen AENA betrieben. Der Verkehrsflughafen in der Provinz Cádiz zählt zu den kleineren Airports in Spanien. Von hier aus werden sowohl innerspanische Ziele als auch saisonale Flüge nach Deutschland bedient. Beispielsweise fliegen die größte spanische Fluggesellschaft Iberia, die Billigfluglinie Vueling und die deutsche Air Berlin nach Jerez.
Der Flughafen Reus wurde 1935 eröffnet und zählt heute zu den kleineren Airports in Spanien. Der Verkehrsflughafen ist in Katalonien gelegen und wird fast ausschließlich von Billigfliegern und Charterfluggesellschaften bedient. In den Wintermonaten wird er jedoch aufgrund von fehlendem Flugverkehr stillgelegt. Angeflogen wird er unter anderem von der britischen Fluggesellschaft Thomson Airways.
Der Flughafen La Gomera wurde im Juni 1999 auf der Kanareninsel eröffnet und liegt ca. 30 Kilometer von der Inselhauptstadt San Sebastián de la Gomera entfernt. Im spanischen wird er offiziell als Aeropuerto de La Gomera bezeichnet. Da der Flughafen primär Flüge zu den Nachbarinseln wie Teneriffa bedient, zählt er zu den kleineren Airports in Spanien. Er wird am häufigsten von der spanischen Regionalfluggesellschaft Binter Canarias angeflogen. Darüber hinaus bedienen viele Fluggesellschaften den Airport über die Insel Teneriffa, von wo aus eine Schnellfähre die Gäste zur Nachbarinsel La Gomera bringt.
Der Flughafen Teneriffa Süd wurde im November 1978 unter dem Namen Reina Sofia eröffnet. Er ist der wichtigste Verkehrsflughafen auf der Insel Teneriffa, die zu Spanien gehört. Der Großteil des Passagierverkehrs ist touristischer Natur. Bedient wird der Airport unter anderem von der größten spanischen Fluggesellschaft Iberia, dem deutschen Billigflieger Germanwings sowie der luxemburgischen Fluggesellschaft Luxair.
Der Flughafen Girona ist ein internationaler Airport in Katalonien, der im Jahr 1967 eröffnet wurde. Anhand der Passagierzahlen zählt er zu den kleineren Flughäfen in Spanien und wird vor allem durch Billig- und Charterfluggesellschaften in Anspruch genommen. Er wird unter anderem von dem irischen Billigflieger Ryanair und der niederländischen Fluggesellschaft Transavia Airlines bedient.

Weitere Flughäfen in Spanien

  • A Coruna (LCG)
  • Albacete (ABC)
  • Almeria (LEI)
  • Badajoz (BJZ)
  • Burgos (RGS)
  • Cadiz Airport (CDZ)
  • Ciudad Real-La Mancha (CQM)
  • Cordoba (ODB)
  • Hierro/Valverde (VDE)
  • Huesca (HSK)
  • Leon (LEN)
  • Madrid (TOJ)
  • Mafé (HEV)
  • Melilla (MLN)
  • Morón de la Frontera (OZP)
  • Murcia (MJV)
  • Oviedo/Asturien (OVD)
  • Pamplona (PNA)
  • Salamanca (SLM)
  • San Sebastian (EAS)
  • Santa Cruz de La Palma (SPC)
  • Santander (SDR)
  • Valladolid (VLL)
  • Vigo (VGO)
  • Vitoria-Gasteiz (VIT)
  • Zaragoza (ZAZ)

Quickinfo Spanien

  • Flagge:
  • Kontinent: Europa
  • Zeitverschiebung: Keine
  • Sprache: Katalanisch, Baskisch, Galicisch, Okzitanisch, Spanisch
  • Hauptstadt: Madrid